Gemusterte Tapeten

 


 

Tapeten mit Muster - Design für die Wände

Wohlfühlatmosphäre durch Mustertapeten

Die Mustertapeten der neuen Generation sorgen mit Ihrem neuen Design für angenehme Atmosphäre in allen Wohnungen und Häusern. Egal, ob Sie Ihre Wohnzimmereinrichtung mit einem verträumten Blumen Tapetenmuster zu einer Wohlfühloase machen oder das Esszimmer stilgerecht mit Barockornamenten vervollständigen wollen, die Mustertapeten von heute machen es möglich. Sie haben eine moderne Einrichtung in Ihrem Zuhause? Auch das ist kein Problem. Moderne grafische Tapeten Muster sind ideal für eine hochmoderne Inneneinrichtung und diese ist das i-Tüpfelchen für das perfekte Design. Sie suchen die richtige Mustertapete für ein romantisches Schlafzimmer oder das Kinderzimmer soll mit einem schönen Tapetenmuster aufgepeppt werden? Die Auswahl an Mustertapeten ist groß und Sie finden für jedes Thema das richtige Exemplar.


Mustertapete, gemusterte Tapete, Tapete floral

Mustertapeten richtig zuschneiden und kleben

Der gerade Ansatz ist am einfachsten zu bearbeiten. Alle Tapetenbahnen sind gleich und die Tapetenrollen werden zum Zuschneiden einfach übereinandergelegt.

Der versetzte Versatz ist komplizierter. Bei jeder zweiten Tapetenbahn verschiebt sich der Rapport um die Hälfte. Am einfachsten ist es dabei für die erste Bahn eine Tapetenrolle zum Zuschneiden zu verwenden und für die zweite Bahn wieder eine neue Tapetenrolle zu verwenden. Außerdem sollte man die Rückseite der Bahnen nummerieren.

Beim Zuschneiden sollten Sie nicht vergessen, einen Überhang (Decke und Boden) mit einzurechnen der dann waagrecht und gerade mit einem Tapetenmesser und einer aufgelegten Leiste abgeschnitten wird.

Die zugeschnittenen Bahnen werden von der Mitte aus gleichmäßig mit Kleister eingestrichen. Die vorbereitete Bahn wird oben 2/3 und unten 1/3 eingeschlagen und locker zusammengerollt. Bitte nicht auf Vorrat einstreichen. Nur so viele Bahnen, die Sie in etwa 10 bis 15 Minuten verarbeiten können. Sonst trocknet der Kleister ein.

Beginnen sollten Sie immer vom Fenster aus und die senkrechte Anlegelinie sollte markiert werden. Dafür eignet sich eine Schlagschnur.

Wie Sie sicherlich schon gemerkt haben, kann es sich als schwierig erweisen die richtigen Tapetenmuster auszuwählen und diese Zuhause anzubringen. Weitere Verarbeitungshinweise zum Tapezieren von Mustertapen finden Sie in unseren Anwendungsvideos. Wenn Sie eine Beratung wünschen, zum Beispiel welche Tapetenmuster im Trend liegen oder wie man diese richtig tapeziert, können Sie uns selbstverständlich gerne ansprechen. Unsere Mitarbeiter werden versuchen Sie bestmöglich nach Ihren Wünschen zu beraten. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage und wünschen Ihnen vorab schon mal viel Spaß und Erfolg bei Ihrem Renovier vorhaben mit Tapetenmustern.

Tapezieren von Tapeten mit Muster

Der Begriff „Rapport“ ist im Zusammenhang mit dem Musteransatz bei Tapeten mit Muster wichtig. Ein Rapport ist ein sich ständig wiederholendes Tapeten Muster. Der Musteransatz sagt aus, wie die einzelnen Rapporte nebeneinander angebracht werden müssen. Beim Tapezieren von Mustertapeten gibt es den geraden und den versetzten Musteransatz.

Bei einem geraden Versatz können die Motive der einzelnen Bahnen auf gleicher Höhe angebracht werden. Auf der Tapetenrolle steht zum Beispiel 64/0, das bedeutet der Rapport hat 64 cm und die zweite Tapetenbahn kann ohne Unterschied auf gleicher Höhe angebracht werden.

Der versetzte Musteransatz ist ein bisschen komplizierter. Wenn zum Beispiel auf der Verpackung 53/26 steht, würde das heißen, dass sich der Rapport alle 53 cm wiederholt. Die zweite Ziffer bedeutet, um wie viel Zentimeter das Tapeten Muster der nächsten Bahn verschoben werden muss (entweder nach oben oder nach unten).

Wenn Sie geometrische Tapeten Muster verwenden, bitte immer in der Mitte der Wand anfangen und nach rechts und links weiterarbeiten. Durch diese Vorgehensweise ist das Ergebnis eine harmonisch tapezierte Wand.


Mustertapete geometrisch, gemusterte Tapete schwarz weiß, Mustertapete schwarzweiß

Tapeten mit Muster als Akzent

Eine hervorragende Variante ist es, Mustertapeten mit Farbwänden zu kombinieren. Damit dieses Farbenspiel zum Hingucker wird, sollte die Farbe passend zum Tapetemuster sein. Am besten Sie wählen eine Farbe und auch den gleichen Farbton wie sie im Muster der Tapete vorkommt. Hier können Sie nach Geschmack variieren. Zum Beispiel eine Wand mit Mustertapete und drei Wände mit der dazu passenden Farbe. Einen weiteren Akzent kann man durch Verwendung von gemusterten Bordüren setzen.


Mustertapete Stein, gemusterte Tapete Wohnzimmer, Mustertapete Steinoptik

Sie Sind sich noch unschlüssig welche Mustertapete genau die Richtige für Ihre 4 Wände ist? Dann holen Sie sich auf unserer Inspirationseite interessante Anregungen zu den verschiedensten Tapetenmustern und Wandgestaltungsstilen. Hier gehts zur Inspirationsseite für die Wandgestaltung mit Tapeten