Kontaktinformationen
Kostenloser Tapeten-Versand
Für Lieferungen innerhalb Deutschlands
Musterbestellung
Die clevere Idee vor dem Kauf
TAPETEN SUMMER SALE
Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Variantenartikel
Remmers Allgrund | Haftgrund | Kunststoff & Holz | Rostschutz & isolierend | kostenfreie Lieferung
Remmers Allgrund | Haftgrund | Kunststoff & Holz | Rostschutz & isolierend | kostenfreie Lieferung
ab 42,70 € * / Gebinde
Inhalt: 0,75 Liter (56,93 € * / 1 Liter)

Hochwertiger Haftgrund als Basis für makellose Oberflächen


Du möchtest, dass die Wände glatt, gleichmäßig und langlebig sind. Der Schlüssel zu diesem Erfolg? Ein hochwertiger Haftgrund.

Warum ist Haftgrund so wichtig?

Haftgrund, auch Haftgrundierung genannt, spielt eine wesentliche Rolle bei der Vorbereitung von Oberflächen für den Endanstrich oder das Verputzen. Er sorgt dafür, dass Farben, Putze und andere Beschichtungen optimal haften. Ohne eine entsprechende Haftgrundierung riskierst Du, dass die neue Schicht nicht richtig haftet, was zu unschönen Ergebnissen und schneller Abnutzung führen kann.

Die Wahl des richtigen Haftgrunds

Es gibt verschiedene Arten von Haftgrund, die speziell für unterschiedliche Oberflächen entwickelt wurden. Die richtige Wahl hängt von dem Material ab, das Du behandeln möchtest. Hier sind einige gängige Varianten:

  • Acryl: Ideal für glatte, nicht saugende Oberflächen wie Fliesen, Glas oder Metall.

  • Silikat: Perfekt für mineralische Untergründe wie Beton und Putz. Er bietet eine hohe Atmungsaktivität und Festigkeit.

  • Universal: Ein Allrounder, der für viele verschiedene Materialien geeignet ist und eine gute Haftung bietet.

So trägst Du Haftgrund richtig auf

  • Reinige die Oberfläche gründlich. Entferne Schmutz, Staub und lose Teile, um eine saubere Basis zu schaffen.

  • Bereite die Oberfläche vor. Schleife glatte Oberflächen leicht an, um die Haftung zu verbessern.

  • Wähle den passenden Haftgrund. Berücksichtige dabei das Material der Oberfläche.

  • Trage das Mittel gleichmäßig auf. Verwende dafür einen Pinsel, eine Rolle oder ein Sprühgerät.

  • Lasse es vollständig trocknen. Nur so kann er seine volle Haftkraft entfalten.

Für was wird Haftgrund verwendet?

Es wird verwendet, um die Haftung von Farben, Putzen und anderen Beschichtungen auf unterschiedlichen Oberflächen zu verbessern. Er sorgt für eine gleichmäßige und dauerhafte Verbindung zwischen der Oberfläche und der neuen Schicht.

Wann muss Haftgrund aufgetragen werden?

Das Mittel muss immer dann aufgetragen werden, wenn Du eine neue Schicht auf eine schwierige oder glatte Oberfläche aufbringst. Dazu gehören Fliesen, Glas, Metall und auch stark saugende Oberflächen, die eine gleichmäßige Saugfähigkeit benötigen.

Wie lange muss Haftgrundierung einwirken?

Die Einwirkzeit hängt von der Art des Haftgrunds und den Umgebungsbedingungen ab. In der Regel sollte Grundierung etwa 12 bis 24 Stunden trocknen, bevor Du mit der weiteren Bearbeitung fortfährst. Achte darauf, die spezifischen Herstellerangaben zu beachten.

Was ist besser: Tiefengrund oder Haftgrundierung?

Tiefengrund und Haftgrundierung haben unterschiedliche Anwendungsbereiche. Tiefengrund wird hauptsächlich verwendet, um stark saugende Untergründe zu verfestigen und eine gleichmäßige Saugfähigkeit zu gewährleisten. Haftgrundierung hingegen verbessert die Haftung auf glatten oder schwierigen Oberflächen. Die Wahl zwischen beiden hängt von den spezifischen Anforderungen Deines Projekts ab.

Zuletzt angesehen